Der richtige Partner für eine SAP-Transformation

Ein Whitepaper der Experton Group und West Trax Deutschland beschreibt die Herausforderungen der Digitalisierung für SAP-Anwender und erläutert, warum HPE der geeignete Partner für deren Bewältigung ist.

„Die digitale Transformation hat weitreichende Implikationen auf das gesamte Konstrukt ‚Unternehmen‘. Sie ändert ganze Geschäftsmodelle und somit natürlich die dahinterliegenden Geschäftsprozesse.“, schreiben die Autoren des Whitepapers „Digitale Geschäftsmodelle mit SAP S/4 HANA“.

Die Experton Group und West Trax schätzen die SAP-HANA-Plattform als einen wichtigen Treiber und Business-Transformator für den gesamten Markt ein. Dabei bringe SAP HANA eine deutliche Verbesserung von Entscheidungsqualität und Geschwindigkeiten, die in einzelnen Branchen wie z.B. dem Handel, Banken/Versicherungen, Logistik, aber auch insbesondere in der Industrie und dem verarbeitenden Gewerbe einen erheblichen Wettbewerbsvorteil darstellen könne.

Allerdings ist es für viele Unternehmen schwer, den zahlreichen Neuerungen zu folgen bzw. die Vorteile zu erkennen. Für die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V. (DSAG) ist das ein Grund, warum sich viele Anwender noch schwer tun mit dem Umstieg auf die neuen SAP-Produkte. Laut einer von der DSAG durchgeführten Investitionsumfrage werden zwar ein Drittel der Befragten innerhalb der nächsten drei Jahre von der Business Suite gewechselt haben. Die verbleibenden zwei Drittel sind jedoch bezüglich eines Umstiegs auf S/4HANA noch unentschlossen oder warten ab.

Die Autoren des Experton-Whitepapers nennen die zu starke Fixierung der SAP-Projekte auf die IT als Hindernis für eine effiziente Transformation. „Nur wer den Spagat schafft, Technologie mit Prozess-, Business- und Strategiedenken zu verknüpfen, wird erfolgreich den Weg in das neue digitale Zeitalter schaffen“, schreiben die Autoren. „Anwenderunternehmen fordern geschäftlich verwertbare Lösungen, deren Mehrwert für die Geschäftsprozesse eines Unternehmens deutlich erkennbar sein muss. Das Thema „Business Case“ – Wirtschaftlichkeitsrechnung für die SAP HANA Transformation – ist wichtiger denn je, da die zu erwartenden Investitionen dringend einen Return voraussetzen.“


MyBusiness liefert Infos zu SAP HANAInformationen, Whitepaper, Leitfäden, Studien und Case Studies rund um SAP S/4 HANA finden Sie auch auf der Internetseite Mybusinessfuture.

 


Der Einsatz von SAP HANA sei mehr als nur ein technisches Upgrade. Die richtige kundenspezifische Strategie, die passende Technologieplattform sowie ein klarer Business Case für die Geschäftsprozesse entscheiden über Erfolg und Kosten eines SAP-HANA-Projekts.

Bleiben die Unternehmen bei der Transformation auf sich allein gestellt, wird die Transformation nur schwerlich gelingen. „Der richtige Partner ist gefragt, um in Zusammenarbeit mit den SAP-Anwenderunternehmen Nutzungspotentiale der neuen Technologien zu erkennen, eine individuelle Roadmap zu entwickeln und die benötigten Fakten wie Aufwand, Kosten, geforderte Skills, „Etappenziele“ für eine zukunftssichere Entscheidung bereitzustellen“, stellen die Experton-Analysten fest.

Ein guter SAP-HANA-Dienstleister brauche neben der technischen Kompetenz auch einen ganzheitlichen Ansatz von der Ideenfindung über die Vision und Strategie bis hin zum Prozess-Redesign und der Umsetzung auf Basis von On-Premise- oder Cloud-Lösungen bei gebotener hoher Sicherheit.

„Neben der Unterstützung bei der Neuausrichtung der Geschäftsprozesse eines Unternehmens im Sinne der digitalen Transformation, profitieren Unternehmen entscheidend bei der Einführung neuer Lösungen von SAP S/4HANA“, fassen die Experton-Mitarbeiter in ihrem Whitepaper zusammen. „So profitiert beispielsweise. Finance von dem spezifischen Know-how der Dienstleister über Implementierung und fachliche Abhängigkeiten der Lösung. Nur wenige Unternehmen wissen beispielsweise, dass das neue Anlagenmanagement eine Grundvoraussetzung ist, um nach der SAP S/4HANA Finance Implementierung überhaupt wieder buchen zu können. Um hier den Projekterfolg sicher zu stellen bzw. nicht zu gefährden ist ein zuverlässiger Partner wie die HPE unabdingbar.“

Laut dem Advisory Statement von Experton bietet HPE „ein vollständiges End-to-End-Service-Angebot für SAP-HANA-Systeme. Dieses erstreckt sich von Beratungsleistungen für die ersten Schritte bis hin zu ausgereiften Management-Services für die Anwendungsunterstützung sowie der Bereitstellung eigener optimierter Infrastruktur-Technologien und Lösungen für hybride IT-Strategien.“

Experton-Whitepaper SAP-Transformation SAP S/4 HANALesen Sie das vollständige Whitepaper „Digitale Geschäftsmodelle mit SAP S/4 HANA“, das hier zum kostenfreien Download bereit steht. Lernen Sie, worauf es bei einer Neueinführung von oder der Migration auf SAP S/4 HANA ankommt, was die Vorteile der Transformation sind, und warum HPE ein geeigneter Partner bei der Umstellung ist. Das Whitepaper listet außerdem Ergebnisse aus dem SAP HANA Vendor Benchmark 2017 – Deutschland der Experton Group auf.